RCMC Düsseldorf e.V.

Herzlich WillkommenAktuelles

Corona und e-ID

Liebe Mitglieder,
die durch die Pandemie notwendig gewordenen Einschränkungen wurden aktuell etwas gelockert. Der Vorstand hat Euch hierzu kürzlich nochmals angeschrieben und auf die aktuellen Regelungen hingewiesen. Achtet auf das, was Euch inzwischen zur Selbstverständlichkeit geworden ist und haltet Euch bitte weiter an das, was der Vorstand in seiner letzten Mail an Regeln nochmals mitgeteilt hat. Es wird halt noch ein Weilchen weitergehen mit gewissen Einschränkungen.

Und, was richtig neu ist seit Anfang Mai 2021: Ihr solltet alle vom Luftfahrtbundesamt die e-ID / UAS-Betreiber-Nummer per Mail bekommen haben, bzw. den Zugang zur LBA-Seite, wo man seine Nummer einsehen kann. Diese Nummer muss an oder in jedem Flugzeug angebracht sein. Ohne diese e-ID ist der Betrieb eines Modellflugzeugs (> 250 gramm) nicht mehr zulässig und es wird stichprobenartig überprüft werden, dass diese Nummer in / an den Modellen angebracht ist. Wer sie bisher nicht hat, muss sie bitte selbst beantragen. Siehe Kasten rechts, unter "Aktuelles".

Registrierung UAS-Betreiber

Seit 01.05.2021 müssen alle Modelle, die schwerer als 250 Gramm sind, die sogenannte e-ID tragen. Sie kann einfach am oder im Modell angebracht werden. Das Luftfahrtbundesamt (LBA) hat die e-ID vergeben und sie allen Mitgliedern per Mail geschickt, für die der Vorstand im vergangenen Jahr die Sammelregistrierung über den DAeC vornehmen konnte. Wer diese e-ID noch nicht erhalten hat, muss sie bitte selbst beim Luftfahrtbundesamt beantragen; auf der verlinkten Seite ist unten der "Eintritt" in die Registrierung zu finden. Rückfragen? => bitte an Vorstand oder Referenten.
 

Umsetzung der "Drohnenverordnung", Kenntnisnachweis

Die vollständige Umsetzung der geänderten Luftverkehrsordnung trat zum 01.10.2017 in Kraft. Details wegen Kenntnisnachweis und der vorgeschriebenen Modellbeschriftung findet ihr hier.