RCMC Düsseldorf e.V.

Kenntnisnachweis, "Drohnenverordnung"

Liebe Mitglieder und Modellfluginteressierte,

bekanntlich gilt ab 01. Oktober 2017 die sogenannten“Drohnenverordnung“ in vollem Umfang.

Das Wichtigste vorab: alle Flugmodelle mit einem Gewicht von über 250 Gramm müssen mit einem feuersicheren Schild beschriftet sein, auf dem Name und Anschrift des Eigentümers stehen. Eine solche Plakette ist auch anzubringen, wenn „nur“ auf unserem Vereinsgelände geflogen wird.

Ansonsten ändert sich für das Fliegen auf dem Vereinsgelände des RCMC nichts. Möchte man hingegen außerhalb eines zugelassenen Modellfluggeländes mit Modellen schwerer als 2 KG oder höher als 100 Meter fliegen, so benötigt man einen sogenannten Kenntnisnachweis. Den Kenntnisnachweis kann man unter anderem beim Deutschen Aero Club erlangen (online). Hierfür hat der Deutsche Aero Club eine eigene Internetseite eingerichtet, auf der man sich über die verschiedenen Menüpunkte („Home“, „Wissensvermittlung“, „Registrierung“ etc.) bis hin zu dem für den Kenntnisnachweis erforderlichen Test arbeiten kann. Auf der Seite sind viele Einzelerläuterungen zu finden, so dass wir statt weiterer Erklärungen dorthin verweisen.

Der Kenntnisnachweis ist bundeseinheitlich geregelt und kostet eine Gebühr in Höhe von 25,00 Euro zzgl. 7% Mehrwertsteuer, insgesamt als 26,75 Euro. Auf der Seite des Deutschen Aero Club werden verschiedene Wege zum Bezahlen angeboten (z.B. paypal, Kreditkarte u.a.). Nach Registrierung, erfolgreichem Test und Bezahlung erhält man dann den Kenntnisnachweis in Form eines PDF-Dokuments. Dieses Dokument ist auszudrucken und bei Flugbetrieb außerhalb von zugelassenen Modellfluggeländen, wie oben beschrieben, im Original mitzuführen. Der Kenntnisnachweis gilt für fünf Jahre.

Wir hoffen, dass wir hiermit alle derzeit offenen Fragen beantworten konnten.